Smartmeter in Frankreich

Albatros, Lothringen, Sonntag, 04.06.2023, 13:37 (vor 264 Tagen) @ aliter2064 Views

Vor ein paar Jahren wurde vom staatlichen E-Unternehmen EDF angekündigt, dass Smartmeter eingebaut werden.
Auf meine Weigerung hin, dieses Gerät einbauen zu lassen, argumentierte der Stromversorger, dass es verpflichtend wäre und Verweigerer ansonsten die 2x jährliche Ablesung vor Ort zu bezahlen hätten. Weitere Auseinandersetzungen vermeidend, habe ich den Einbau hingenommen.
Aus der jährlichen Abrechnung ist ersichtlich, dass der monatliche Verbrauch grafisch ablesbar ist. Der Versorger sieht z.B. am Verbrauch, wann jemand anwesend ist/war.

Nicht unerwähnt möchte ich die letzte Jahresabrechnung von April 2023 lassen:

380 V 12 kW Anschluss, 0,13 €/kWh für den Verbrauch, mit Steuern und Abgaben 0,17€/kWh.

Bereitstellung 134 €/a

Grüssend
der

--
Albatros


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung