an einem Hang in Portugal

Dieter, Freitag, 02.06.2023, 18:59 (vor 389 Tagen) @ Olivia1981 Views

Hallo Olivia,
an einem Hang in Portugal kommt u.a. immer wieder Brombeere durch, die wird unter den klimatischen Bedingungen auch schnell mal 6-7m hoch, geht mit langen Trieben in einen angrenzenden ca. 10m hohen Orangenbaum rein - bis oben. Orangenbäumen macht es nichts, aber mir beim pflücken der Orangen. Der Baum hat zwar ohnehin wenig Früchte, da er zusätzlich noch von hohem Schilf eingeklemmt ist, aber trotzdem, bevor sich die Brombeeren noch breiter machen, werde ich aktiv. Brombeeren sind widerlich, auch wenn ich die Beeren sehr mag.

Wie dem auch sei, meine Brombeeren in P. bekommen alle paar Jahre ne mächtige Dröhnung Roundup an windstillen Tagen. Danach ist 1-2 Jahre Ruhe, dann kommen sie wieder und das Spiel fängt von vorne an.
ähnlich die Opuntien. Sind auch nicht totzukriegen, wo man sie nicht haben will. Inzwischen habe ich mich aufs Marmeladekochen aus Opuntienfrüchten besonnen.

Ich kaufe die 5L-Kanister Roundup-Ultra. (bin privilegiert diesbezüglich)

Gruß Dieter

--
Es wird Zeit, daß die NATO, eine aggressive Partei, verlieren lernt.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung