Danke an alle für die vielen Tips und Anregungen. Ich weiß noch nicht, was ich mache. Zu Zeiten des großen C und dem Ukraine-Irrsinn ist alles entgleist, weil wir ausziehen und Bauen wollten....

Olivia, Freitag, 02.06.2023, 17:49 (vor 388 Tagen) @ Olivia1850 Views

Das mit dem Bauen ist inzwischen vmtl. kaum noch zu verantworten obwohl alles fertig und startklar ist. Der gesamte politische Irrsinn tötet alles ab. Niemand will sich mehr auf Projekte einlassen.

Das haben sich die Brombeeren zu Nutze gemacht. Vorher haben wir sie immer mit regelmäßigem Schneiden halbwegs unter Kontrolle gehalten..... aber jetzt.... Sie scheinen die Absicht zu haben, das gesamte Grundstück einzunehmen..... Wiewohl.... eine 5-10 m breite Brombeerhecke ist schon ein gigantischer Einbruchschutz. Vlt. sollte ich es einmal von dieser Seite aus sehen. Erst mal werde ich mich dieser Sache wohl wieder mit der großen, elektrischen Heckenschere und Ast-Zangen nähern, damit ich überhaupt weiß, was da los ist. Hohe Stiefel an und mal schauen, was man als Schutzkleidung verwenden kann.... und los geht es.

Und dann hatte ich an ein Feuerchen gedacht, mitten im Garten - auf dem Rasen - damit man das Grünzeugs wegbekommt und die Nährstoffe behält :-) - Das letzte Mal, als meine Tochter mit Freunden grillte - die hatten wohl irgend einen Fremdstoff nicht vom Grill entfernt - hatte eine alte Dame aus der Nachbarschaft dier Polizei alarmiert, weil sie dachte, es brennt.

Ob das Feuerchen noch zulässig ist? Wenn nicht, dann kommt es halt klein geschnitten in eine Feuerschale, das sollte dann wohl gehen.

Ach übrigens... für das Grünzeug in der gepflasterten Einfahrt hatte ich mir mal eine Art Gasbrenner gekauft.... wollte nicht spritzen und mit Feuer sollte das auch gehen..... Der steht jetzt hier seit Jahren. Benutzt habe ich den noch nie.

Mein Gott, es wächst hier alles wie im Urwald. Jedes Jahr bin ich mit Heckenschere, Astsäge und diesen großen Abzwickzangen zu Gange und im nächsten Jahr geht es schon wieder los...... Aber die Natur ist einfach toll und wirklich göttlich. Ein Wunder, ein unglaubliches Wunder. Jetzt blüht der Jasmin und verbreitet einen wunderbaren Duft. Ein alter Baum/Strauch, bei dem man nichts tun muss, nur ab und zu schauen, dass er sich nicht allzu breit macht. Der Hund hat sich inzwischen eine Höhle darunter gegraben. Dort läßt sich die Sommerhitze wohl angenehmer meistern. Ich habe ihr gerade wieder alles "freigeschnitten".......

Aber das ist der Grund, warum ich Bayern liebe, weil hier alles so wächst, als ob man im Urwald sei, unglaublich..... und wunderschön.

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung