Antwort querdurch

StillerLeser, Freitag, 02.06.2023, 00:52 (vor 388 Tagen) @ Olivia2531 Views

Nach meiner bisherigen Kenntnis ist Glyphosat die Fortentwicklung von Agent Orange. Daß es Roundup ohne das geben soll, ist mir total neu. Was wäre denn stattdessen drin?

Den Tip mit der Ameisensäure finde ich superspannend, vielleicht mehr Info dazu?

Brombeeren: Klar, ein vorhandenes Monsterdickicht ist ein Job. Aber ist der einmal gemacht, schafft der Rasenmäher das von da an leicht, und irgendwann geben die Wurzeln auf.

die nicht wilden (braven?) haben wir ausprobiert und direkt wieder rausgenommen, geschmacklos bis eklig.
Umgang mit wilden: die Ranken mit Früchten auf die eine Seite, die Ranken ohne auf die andere Seite. Die haben nächstes Jahr Früchte. Kürzen wie gewünscht. Ergibt sehr fruchtreiche Seitentriebe! Das haben wir durch Hagelschaden gelernt.
Die Fruchtranken zum Abernten (oder danach) ganz abschneiden.

Wir haben uns extra zwei Pflanzen wo ausgegraben, und es sind immer noch zwei, und wir haben jedes Jahr tolle Brombeeren.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung