Stromverbrauch ist einzeln messbar

Manuel H., Mittwoch, 31.05.2023, 12:34 (vor 416 Tagen) @ Olivia3595 Views

Einfach ein Messgerät beim Grundversorger ausleihen oder für 25 Euro kaufen und zwischen Stecker und Steckdose einstöpseln.

Hab ich gemacht und nicht schlecht gestaunt.

Einzelne Verbraucher saugen nicht schlecht, weil sie irgendwie "standby" geschaltet sind (meine Küchenanrichte-LEDs)

Andere sind äußerst verhaltensabhängig. Ein moderner Kühlschrank mit funktionierenden Dichtungen kann über Stunden gar keinen Strom verbrauchen, allerdings reicht eine Türöffnung, um den wieder in die Höhe zu jagen. Die gesamte Kaltluft fällt einfach bei geöffneter Tür raus und wird durch warme Zimmerluft ersetzt, je leerer der Kühlschrank, desto gründlicher.
Ein gut gefüllter Kühlschrank mindert das Problem.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung