Es gibt keine Charttechnik die längerfristig funktioniert. Selbst Eli dein Meister musste die Foristen um Geldspenden bitten (doch du hast dadurch ein Boot?), aber gut überzeuge uns vom Gegenteil.

ebbes, Montag, 29.05.2023, 16:48 (vor 322 Tagen) @ elliott-waver1651 Views

Bisher waren deine Langfristanalysen für die Tonne.
Die Lottozahlen vom vorigen Samstag kann ich dir auch sagen und wenn der Dax steigt oder fällt sehe ich in Echtzeit auch.
Aber oft sind es Fehlsignale und hin und her macht Taschen leer und deine Gegner sind superschnelle PC Programme auch mit einer KI was einige (Fonds) angeblich besitzen.
ich kenne keine Börsenforen mit erfahrenen Börsianern wo die Charttechnik eine wirklich große Rolle spielt. Ausnahmen: Doppelboden oder Doppeltop z.B.
Alle konzentrieren sich wieder auf das Fundamentale und die Geldpolitik und meistens auf einzelne Aktien und deren Stories und Bewertung.

Trotzdem will ich es nicht ganz ausschließen. Zeige uns was du kannst. Allerdings spielt dabei Glück immer auch eine Rolle oder kannst du z.B. 9/11 oder Ende des Ukrainekrieges oder Bankpleiten mit Wellen voraussagen?

Hau rein!

(Eigentlich wollte ich nichts dazu schreiben, denn dieses Forum wurde ja für die Wellen gegründet, aber ich will/muss unerfahrene Börsianern vor Verlusten und zu viel Blauäugigkeit schützen.)

ebbes

--
Bafin gerechte Warnung:
Obwohl ich mehr als 30 Jahre Erfahrung an der Börse habe, habe ich keine Ahnung vom Markt. Macht nicht nach was ich handle. Vertraut der Sparkasse Buxtehude und ihren Anlagetipps.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung