Sehr gut - jetzt kommen wir langsam auf den Punkt .....

NST, Südthailand, Montag, 29.05.2023, 03:28 (vor 387 Tagen) @ D-Marker2109 Views
bearbeitet von NST, Montag, 29.05.2023, 03:44


Das darf aber nicht sein.

Also wurden wir umprogrammiert:

(Mit mehreren Beispielen garniert.)

Ab min 00:01:00 anschauen, das Ansehen der Einleitung führt zu Fehleinschätzung.

https://www.bitchute.com/video/eOt8mufwwpNb/

.... komplett hab ich das Video noch nicht gesehen - dass integrierte Ausländer in D aber überall Schwierigkeiten bekommen, das wundert nicht.

Der Passenzug des Sohnes - der in Deutschland geboren wurde und dort in den Kindergarten ging, war anfangs überraschend.

Inzwischen sind diverse neue Daten dazugekommen und das Bild wird immer klarer. Der Sohn ist völlig falsch erzogen worden - nämlich auf thail. Bildungseinrichtungen. Wenn so jemand nach D kommt und studieren will - dazu noch fliessend Deutsch spricht, das geht gar nicht mehr heutzutage.

Der Panik Zustand auf der Botschaft - und die Art des Passentzuges - das wurde abgewickelt wie bei einer Straftat, ist unter diesen Gesichtspunkten nachvollziehbar und auch logisch.

Im Rückblick hab ich das intuitiv erfasst gehabt, ich wusste darum kämpfen lohnt nicht. Das nahe liegende war zu tun, ihn so auszubilden, dass er sich wehren kann. Wenn alles klappt, kommt er mit Diplomatenstatus zurück in die Resterepublik - aber unter thailändischer Flagge.

Ich selbst kann es aber immer noch nicht wirklich fassen, was dort bei euch abläuft. Es ist inzwischen so offensichtlich und der Widerstand nur minimal. Ich kann mich noch erinnern, als mir hier im Forum empfohlen wurde Rechtsbeistand zu suchen .....

Was ihr einfach nicht begreifen könnt und wollt, das ist die tatsächliche sprichtwörtliche Kastrierung (der Rechtsbeistand) - erst wenn man die Sache aus der eigenen Hand gibt, wird man zum Spielball eines Staates und zum Bittsteller.

Dieses Spiel ist überall gleich, ob in einer Monarchie oder im Sozialparadies. In beiden Fällen muss man selbst etwas tun, sonst wird es einem angetan.
Gruss

--
[image]
Jeder arbeitet im Ausmass seines Verstehens für sich selbst und im Ausmass seines Nicht-Verstehens für jene, die mehr verstehen!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung