Wer ist wir? Deutschland? Was ist eigentlich mit Ramaphosa?

Ankawor, Donnerstag, 25.05.2023, 15:24 (vor 414 Tagen) @ Dieter2170 Views

Diese Frage stelle ich erstmal in Anbetracht der Tatsache, dass ich gerade von Portugal zurückgekommen bin und dachte, ich warte mal noch damit, mich dort einzunisten, obwohl es verlockend war. Erwartest du einen konventionellen Krieg mit Deutschland oder mit ganz Europa, was dann ganz schnell die NATO wäre und ruckzuck wäre das Konventionelle Schnee von gestern? Kann ich mir alles nicht so richtig vorstellen. Russland gegen Deutschland wäre in ein paar Stunden vorbei, und beim zweiten Szenario wären die dort oben auch absehbar mit über die Wupper.

Und wenn sich die Amis "vorerst" raushalten, also irgendwann auch mitspielen, gibt es für sie keine Ernte mehr zum Einfahren. Da wäre mal der langhaarige Professor mit seiner Spieltheorie gefragt.

Es würde mich mal interessieren, wie du deine Einschätzung konkret begründest.

Es gibt noch andere Szenarien, die im Raum stehen. Da gab es vor 1,5 Wochen die Telefonaktion von dem südafrikanischen Ramaphosa, wonach berichtet wurde, dass Putin und Selenski einem Friedensgipfel zugestimmt haben. Hier im "Westen" ist da nichts weiter zu hören.

Dann hat der Seymour Hearsh vorgestern verlauten lassen, dass seine Geheimdienstkontakte ihm geflüstert hätten, es werde ein unabschlagbares Angebot für Selenski ausgearbeitet, bei dem mehrere westliche Anrainerstaaten einschlieilich Deutschland mit dem Klingelbeutel rumgehen und den Inhalt dann Selenski überreichen, auf dass er den Rest seiner Tage in seiner Villa in Italien in Ruhe und ohne Not verbringen kann.

Was der Scholz da zugesagt hat, ist natürlich der Hammer und ein weiterer Beweis dafür, dass er und seine ganzen Kumpanen von irgendjemanden, den es nicht gibt, aus der Verantwortung gezogen werden müssten und zwar ganz schnell. Aber wen interessiert auf der Weltbühne schon, was der Scholz unterschreibt. Die Regie führen andere.

Scholzens indirekte Zusage, den Russen die Krim wieder wegzunehmen, ist genau so lächerlich wie Habecks Traum vom grünen Heizen.

Ernst wolff hat mehrfach dargelegt, welche Organisationen das Geld an den Waffen verdienen, die zum Zerstören durch die Russen in die Ukraine geschickt werden, und er hat dargelegt, dass dieselben Hintermänner sich schon die Aufträge für den Wiederaufbau der Ukraine gesichert haben. Also ein Bombengeschöft für die nächsten Jahrzehnte.

Und da sind wir wieder beim Einfahren der Ernte: Diese Hintermänner werden sehr genau aufpassen, dass nichts außer Kontrolle gerät, was ihnen das Einfahren der Ernte unmöglich macht.

MFG
Ankawor

--
Todfeind [ˈtoːtˌfaɪ̯nt]: Person oder Gruppe, die andere mit dem Tode bedroht, direkt oder indirekt.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung