Danke für die Erklärungen

Manuel H., Montag, 22.05.2023, 16:45 (vor 287 Tagen) @ Olivia1559 Views
bearbeitet von Manuel H., Montag, 22.05.2023, 16:48

Da hängt die Lampe ja doch noch recht hoch.

Ich denke mal, es ist besser, erst einmal Erfahrungen zu sammeln, also ohne Speichermöglichkeit zu beginnen.

Bei einer Förderung von 500 bei 700-900 Euro Anschaffungskosten kann sie ja m.E. nicht so viel falsch machen.

Die Ersparnis ist möglicherweise eh übersichtlich. Verbraucht werden lediglich 1.700 kWh im Jahr.

Warmwasser kommt aus der Zentralheizung, gekocht wird mit Gas. TV, Musikanlagen und elektrisches Gedöhns gar nicht vorhanden.

Solarstrom gibt es ja eh nur, wenn die Sonne scheint, da sitzt sie dann im Hochsommer sowieso lieber auf der Terrasse eines Eiscafes.

Bleibt also die Grundlast (Kühlschrank, LED-Glühbirnen, die versehentlich nicht ausgeschaltet wurden, Standby-Steckdosen), Spülmaschine und Trockner.

Vielleicht darf dann ab und an tagsüber der Trockner zeigen, was er kann und darf früh schlafen gehen. :-)


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung