Die Frage nach der Verantwortung der "Influencer" ...

dito, Montag, 03.04.2023, 11:33 (vor 385 Tagen) @ Ikonoklast1395 Views

Verstehe, er hat seine veröffentlichte Meinung geändert.

Ehrlicher Meinungswandel oder Wendehals/ Opportunist? Schwierige Frage.

Die Frage nach der Verantwortung der "Influencer" ist gerechtfertigt, kann aber - und wird - zu Grabenkämpfen, Zersplitterung der Kräfte und allgemeiner Unübersichtlichkeit führen.

Hat er den großen Reibach gemacht? - Fairerweise sollte man auch andere Meinungen erwähnen:

https://nitter.net/aaipae/status/1641092877945061376#m

Ich halte mich zurück, finde seine augenblicklichen Aussagen allerdings korrekt (nicht politisch korrekt [[zwinker]] ).


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung