Hey, jetzt ist aber genug ....

NST, Südthailand, Freitag, 31.03.2023, 12:30 (vor 386 Tagen) @ Albrecht2665 Views
bearbeitet von NST, Freitag, 31.03.2023, 12:43

Hinter der Trommel her trotten die Kälber, das Fell für die Trommel liefern sie selber, heißt es in Bertolt Brechts Kälbermarsch.

Kaum jemand hält es für erstrebenswert, als Herdentier bezeichnet zu werden. Also gilt es, herauszutreten.

Sprecher seines Textes ist Ulrich Allroggen, Radio München:[/b]
Hinter der Trommel her trotten die Kälber ...

Widerspruch .... als ehemaliger Mitunterzeichner des Gesellschaftsvertrags - möchte ich das Anrecht auch wahrnehmen, ausgezahlt zu werden. Frühste Termin Mitte des kommenden Jahres.

Jetzt mal zu euch liebe Babyboomer ff. - Rentner/Transferempfänger - Revolutionen bringen nix - die zerstören bestehende Strukturen. Wir sind jetzt dran, zu kassieren - egal wie viel noch bleibt.

Besonders als Auslandsrentner - verschwindet diese Staatsform, verschwinden die Sicherheiten der mündelsicheren Staatsanleihen ... alles ist futsch. Wollt ihr das - also ich nicht ....

Wir na ja, ich leider zeitlich nur begrenzt, haben 45 Jahre gearbeitet und ca. 25% gemessen am erhalten Netto, investiert in diese Sicherheiten - welche AAA geratet sind - was anderes haben wir nicht mehr. Grüne Politik ist gar nicht so schlecht, Bürgergeld, na ihr wisst schon - ist doch wirklich alles nicht so schlimm, wie Revolution.

Revolution bedeutet, von vorne anfangen. Wir stehen aber am Ende .... wie bitte soll das gehen, ab 6x Jahren .... Ich hoffe wir haben uns verstanden, ich zähle auf euch. Durchhalten und kämpfen für das System ... das Beste das wir kennen! Wahrheiten füllen keine Mägen und heizen keine Wohnungen .... und philosophieren geht nur, wenn der Magen voll und es angenehm und heimelig ist.

Wir schaffen das ....
Gruss

--
[image]
Jeder arbeitet im Ausmass seines Verstehens für sich selbst und im Ausmass seines Nicht-Verstehens für jene, die mehr verstehen!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung