Man müsste denen nur gescheite Prüfungsanforderungen formulieren...

Andudu, Freitag, 31.03.2023, 09:26 (vor 381 Tagen) @ XERXES1843 Views

...und wissenschaftliches Arbeiten verlangen, dann wären automatisch zwei Drittel der Studenten draußen.

Es würde aber nur funktionieren, wenn man erstmal alle Uni-Beschäftigten rauswirft und die wenigen Guten dann nach bestimmten Kriterien und entsprechenden Eignungstests wieder einstellt. Allein dadurch bliebe nur ein Bruchteil der Lehr-Kapazitäten übrig.

Das Problem, dass da linker Gruppendruck und ansonsten qualitativ vollkommene Willkürlichkeit herrscht, ist ja nicht neu, sondern seit Jahrzehnten bekannt. Und die Nebenwirkungen halte ich für fatal, denn Soziologie usw. sind an sich sehr wichtige Fächer, um z.B. die eigene Gesellschaft und ihre Tendenzen besser verstehen zu können, ihr Ansehen wurde aber vollkommen ruiniert.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung