Ein gutes Beispiel dafür ...

NST, Südthailand, Mittwoch, 29.03.2023, 11:49 (vor 446 Tagen) @ Manuel H.4215 Views
bearbeitet von NST, Mittwoch, 29.03.2023, 12:12


Wo man Mandela-Effekte noch beobachten kann, wird hier erklärt:

Wie schauen die Mandela-Effekte aus?
https://www.youtube.com/watch?v=8fwJQZ1JyEU

.... dass es immer die eigenen Denkprozesse sind - welche die meisten Fehler generieren. In den meisten Fällen wird das aber nie entdeckt - weil man gewohnt ist die Fehler dort draussen bei den Anderen zu suchen.

Das eigene Denken erzeugt die Welt, des eigenen Erlebens..... nur hin und wieder kann man das erkennen. Dazu muss man in dem Moment, ganz schön auf Zack sein ... KNORKATOR - Wir werden ... macht euch bereit ... [[top]]

Der Hinweis mit Metropolis ist gut ....
Gruss

--
[image]
Jeder arbeitet im Ausmass seines Verstehens für sich selbst und im Ausmass seines Nicht-Verstehens für jene, die mehr verstehen!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung