Auf ein Neues: The War to End All Wars

Ikonoklast, Federal Bananarepublic Of Germoney, Dienstag, 28.03.2023, 20:13 (vor 450 Tagen) @ Weiner3276 Views
bearbeitet von Ikonoklast, Dienstag, 28.03.2023, 20:18


*) Ich darf auch erinnern, dass CORONA, wie jetzt immer klarer wird, eine primär militärische Operation war (inklusive der merkwürdigen Sicherheitsleistungen in den Verträgen mit der Pharmaindustrie bezüglich militärisch relevanter Einrichtungen). Jemand plant einen wirklich großen Krieg.

Dieser jemand (Plural):

US-Version:

https://corbettreport.substack.com/p/your-guide-to-fifth-generation-warfare

China-Version:

https://archive.org/details/unrestricted-warfare

Zielt bei der Kriegsführung auf alles und jeden ab. Ich vermute wir bewegen uns auf einen kolossalen Big-Bang zu:

Ein allumfassender Krieg ( wirtschaftlich /biologisch/ informationstechnisch / pschologisch/ propagandistisch /konventionell / KI und alles andere was ich jetzt vergessen habe aufzuzählen)

Das Ziel (mal wieder): To End All Wars (durch Transhumanismus, One World Government und der restl. bekannte Bla-Blubb-wir-haben-uns-dann-alle-lieb)

Wie beim ersten Mal haben "sie" mal wieder nur das Beste für die Menschheit im Sinn. (Oder so [[top]] )

Musikalisch, wie sie sich das beim ersten Großen Krieg vorgestellt haben:


https://de.wikipedia.org/wiki/The_War_to_End_All_Wars


Das Album zum reinhören (Wer Metal mag [[zwinker]] )

https://invidious.snopyta.org/watch?v=a4k-X7sIusw

P. S. Im Zusammenhang mit der allumfassenden Kriegsführung vielleicht ganz interessant:

https://chriscrispr.substack.com/p/a-thorough-and-exhaustive-rebuttal

Sie sagten: "Du kannst keinen Chip in eine Impfung packen".

Ich habe eine umfassende Sammlung von Papieren, Artikeln und wissenschaftlichen, medizinischen und militärischen Veröffentlichungen (117, um genau zu sein) zusammengestellt, die einen soliden Überblick über die neu entstehenden Bereiche der Nanotechnologie geben, insbesondere über In-vivo-Nanonetzwerke, selbstorganisierende DNA-Nanomaschinen, RNA-Biocomputer und Lipid-Nanopartikel, und diese in eine neue Infrastruktur für das Internet der Bio-Nano-Dinge einbinden.

Ich fasse dies in chronologischer Reihenfolge zusammen, um eine Zeitachse dieser aufkommenden Technologien aufzuzeigen, und es ist mein Ziel zu zeigen, dass trotz all der Faktenprüfer, die immer wieder den "entlarvten Mythos" nachplappern, dass man keinen Mikrochip in einen Impfstoff einbauen kann, nun, ich hasse es, Ihnen zu sagen, dass sie falsch liegen - man kann verdammt viel mehr als nur einen Mikrochip in diese bösen Jungs einbauen.

Ich stelle auch Veröffentlichungen vor, die Entwicklungen in den Bereichen Optogenetik und Magnetogenetik durch Entdeckungen mit CRISPR-CAS9-Technologien zeigen.

Ich habe auch Arbeiten von Forschern wie Dr. Pablo Campra und anderen zur Verfügung gestellt, die behaupten, alle Schlüsselkomponenten für diese In-vivo-Nanonetzwerke in den Fläschchen der C19-Impfstoffe gefunden zu haben. Karen Kingston hat ebenfalls Ergebnisse mitgeteilt, die bizarre Nanostrukturen zeigen. Ich bin nicht hier, um diese Behauptungen zu entkräften oder zu bestreiten, und ich bin auch nicht hier, um diese Behauptungen zu bestätigen.

Ich zeige, dass wir diese Behauptungen zwar nicht überprüfen können, und ich kann es mit den mir zur Verfügung stehenden begrenzten Mitteln auch nicht, aber ich kann sagen, dass die Faktenprüfer viel zu arrogant sind und die Öffentlichkeit für viel zu dumm halten, wenn sie von uns erwarten, dass wir ihnen glauben, dass sie auf keinen Fall einen Mikrochip in einen Impfstoff einbauen können.

Ich stelle auch Veröffentlichungen zur Verfügung, die zeigen, wie diese In-vivo-Nanonetzwerke und Nanosysteme eine MAC-Adresse erzeugen würden, was eine mögliche Erklärung für die Behauptung liefert, dass *einige* der Geimpften ein Bluetooth-Signal aussenden.

Es gibt auch Links zu Artikeln über neue Technologien in den Bereichen Genbearbeitung, Gene Drives und Entwicklung genetischer Waffen.

Wenn Sie sich die Zeitleiste ansehen, werden Sie feststellen, dass diese Technologien alle ihren Höhepunkt während der COVID-19-Pandemie erreicht haben, aber im Laufe der Zeit meisterhaft entwickelt und perfektioniert wurden.

Denjenigen, die behaupten, dass diese Nanotechnologie nicht im Impfstoff enthalten ist, sei gesagt, dass Pfizer selbst zugibt, dass die Lipid-Nanopartikel selbst alle notwendigen Komponenten enthalten, und Sie werden sehen, warum. Wenn sie nicht in den Impfstoffen enthalten ist, schön, dann zeigen Sie mir, dass sie es nicht ist.

Bis dahin behaupte ich, dass, wenn alle Schlüsselkomponenten für diese Biocomputing-Nanonetzwerke in diesen Impfungen vorhanden sind oder sein könnten, dies sicherlich die ganze Geheimniskrämerei um sie herum erklären würde.

Aber hey, tun Sie, was man Ihnen sagt, und verfolgen Sie einfach die Wissenschaft für sich selbst:

Dies ist meine persönliche Forschungsarbeit, die ich mit allen teilen wollte, um eine Diskussion über die Möglichkeiten oder Auswirkungen dieser Dinge in Gang zu bringen.

Ich freue mich auf die Diskussion

Dann kommen die Studien dazu (siehe Originallink)

P. S.das ist, was ich in meinen Posts zu Nanotechnologie meinte:

Irgendwann wird gemacht, was technisch möglich ist.

--
Grüße

[image]

---

Niemals haben wir "unser" Leben im Griff!

Die meisten von uns ziemlich gut, ohne es zu wissen.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung