Wie kann man bei klarem Verstand einen so offensichtlich selbstwidersprüchlichen Murks niederschreiben

MausS, Dienstag, 28.03.2023, 13:47 (vor 333 Tagen) @ Morpheus1954 Views

Nein, ich will nicht herrschen.
Ich will den Menschen ein Regelwerk geben
,
nach dem sie sich kommunal und regional & dezentral in vergleichbar großen zellulären Einheiten mit hoher Effizienz selbst verwalten und selbst schützen können. Dafür braucht es keine Herrscher, weil sowohl Soldaten, Polizisten, Banker sind alles Menschen, die ohne Herrschaftsprivilegien ihre Pflichten normal erfüllen. Die Privilegien der Herrschenden, die müssen und können weg.

Dann wird es wieder besser werden.

Das ist ein haltloses, weil unbelegtes, Heilsversprechen: Zivilisation betreiben ohne eine, als schädlich erachtete, zivilisatorische Sozialisation zu haben. Waschen, ohne nass zu machen.

Leben, ohne eines Tages sterben zu müssen.

Wie kannst Du die Erwartung hegen, damit eine ernsthafte, zielführende Diskussion begründen zu können?

Das klingt von vorn bis hinten nach "alle Menschen sind gleich und werden gleich glücklich sein", und wir wissen alle, dass das erstens nicht so ist und nie so sein wird (und auch nie so war), und wo das zweitens, wie historisch bisher stets, enden wird und enden muss, wenn irgendwer diesen seinen Willen seinen Mitmenschen suggerierend aufnötigt. (Und es haben sich bisher immer Anhänger gefunden, selbst für jedes noch so abwegige Ziel!)

Denn aus eigener Überzeugung und Einsicht wollen und werden niemals alle Menschen folgen oder folgen können.

Das ist nichts anderes, als die Propagierung einer tiefrot triefenden Ideologie, von der zumindest ich die Nase gestrichen voll habe.

Du hast, offenbar aus einer tiefen inneren Verunsicherung über die Ungewissheit alles zukünftigen Geschehens heraus, jeder realen menschlichen zivilisatorischen Entwicklung deinen Rücken zugekehrt.
Du hast dir eine Traumwelt erschaffen, deren angestrebte Verwirklichung deine weitere irdische Existenz vor dir selber rechtfertigen soll.

Das ist alles, was ich erkennen kann.

Und damit beende ich unseren Austausch von meiner Seite her.

Danke und freundliche Grüße

MausS

--
"Der Tod der Menschheit ist nicht nur ein denkbares Ereignis, wenn der Sozialismus triumphiert, sondern er stellt das Ziel des Sozialismus dar."
Igor Schafarewitsch, 1980


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung