Ich schreibe über den Zins und du argumentierst mit den Kreditsicherheiten. Bei Dispokrediten sieht man die Zinsabrechnung am besten.

Morpheus ⌂, Sonntag, 26.03.2023, 20:24 (vor 385 Tagen) @ Mephistopheles3249 Views

Mensch Mephistopheles,

Gleichzietig zu den Schulden wachsen auch de Guthaben. Es sind also immer ausreichend Guthaben vorhanden, um sämtliche Schulden zu tilgen.


Glaubst Du etwa diesen Unsinn? Oder verbreitest du ihn nur?

In einem zinsbasierten Schuldgeldsystem stehen dem geschöpften Geld dieselbe Menge an Schulden gegenüber PLUS Zinsen und Gebühren!!

Daraus folgt zwingend: es gibt zu jedem Zeitpunkt mehr Schulden als Guthaben. Und zu KEINEM Zeitpunkt können die Schulden mit dem vorhanden Guthaben zurückbezahlt werden.

Niemals.


...dann hat die Bank eine Forderung an dich von 13.481,27 € und das schreibt sie auch in den Kreditvertrag rein.
Und genau für diese 13.481,27 € hast du der Bank Sicherheiten zu bieten.

Nein, die Forderung hat die Bank überhaupt nicht. Diese Forderung entsteht erst, wenn der Kredit läuft. Wenn ich nämlich sterbe und meine Erben den Kredit sofort tilgen, dann ist die Forderung nicht da. Wenn ich zwischenzeitlich mit den Zahlungen aus dem Takt komme und mehrere Raten ausfallen lasse, dann wird die Forderung viel höher. Ich habe unzählige Kreditverträge geschlossen, da stehen immer die Kapitalforderung und die Zinsen getrennt. Das wird aus guten Gründen nicht vermischt.


Wenn du nur für 10.000 € Sicherheiten bieten kannst, z.B. weil dein Autole, für das du den Kredit aufnehmen willst und du den Brief bei der Bank hinterlegst, lt. Schwacke nur 10.000 wert ist, dann bekommst du den Kredit nicht.

Wie viel Sicherheiten eine Bank fordert steht auf einem komplett anderen Blatt. Das kann jede Bank machen wie sie möchte, wenn der Kunde dann bei dieser Bank im Wettbewerb noch Kredite abschließt. Denn Sicherheiten zu stellen kostet den Kunden auch etwas. Das die Sicherheiten über der Kapitalsumme liegen, hat aber nicht primär mit den Zinsen zu tun, die sind meist nicht der Haupt-Faktor beim Kreditausfall. In den letzten Jahren, bei Zinsen nahe Null schon gar nicht. Aber die Verwertungskosten von Sicherheiten sind i.d.R. hoch und Wertverluste der Sicherheiten müssen eben auch berücksichtigt werden. Gerade ein Neuwagen verliert wenn er das erste Mal den Hof des Herstellers verlassen hat, ca. 30% an Wert. Wenn das Auto die einzige Sicherheit ist, dann liegt da natürlich ein Risiko für die Bank, welches sie vielleicht nicht eingehen möchte.

Von dieser Forderung an dich in Höhe von 13.481,27 € zahlt die Bank dir 10.000 € Cash auf der Passivseite der Bilanz aus, verbucht sich jedoch auf der Aktivseite 13.481,27 €. Da du ja für 13.481,27 € Sicherheiten gestellt hast.

Nö, niemals. Sicherheiten tauchen in keiner Bankbilanz auf, solange Kredite ordentlich bedient werden. Sicherheiten tauchen in den Bilanzen der Eigentümer auf. Punkt. Die Bank hat diese Forderungen erst mit dem Zeitablauf. Weil die Leistung der Bank ist die Geldbereitstellung über einen bestimmten Zeitraum. Für diese Geldbereitstellung wird nach Periode und Inanspruchnahme abgerechnet. Denn die Leistung der Bank ist ja gar nicht erbracht worden, solange die Zeit nicht abgelaufen ist.

Bei den sehr gängigen Dispo- oder Betriebsmittelkrediten sieht man das am besten. Es wird für jeden Tag ermittelt, wie hoch der Kredit pro Tag war und dann werden die vereinbarten täglichen Zinsen berechnet und aufsummiert und am Monatsende in Rechnung gestellt. Wenn das Dispolimit geduldet überzogen wird, dann können dabei nochmals deutlich höherer Zinssätze abgerechnet werden. Aber es kann auch sein, dass das Konto im Plus ist, dann fallen für einzelne Tage gar keine Zinsen an. Das passiert alles auf Tagesbasis und natürlich nur nachträglich, weil erst dann kennt man die Kredithöhe und den Zinssatz, der angesetzt werden muss, also auch die Leistung der Bank. Es kann sein, das gar keine Leistung abgerufen wurde.

Ist das jetzt deutlich genug?

Und ich weiß: diesen kindereinfachen Zusammenhang versteht im gelben Forum vermutlich niemand. Ich habe vor Jahren schon versucht, das Wesen der Geldschöpfung den Foristen nahe zu bringen. Die Antworten ließen entsetzlich tief blicken ... [[sauer]]


Deinem Schlußsatz habe ich nichts hinzuzufügen.

Ja, Meph, schau bitte in den Spiegel.

Grüße
Morpheus

--
-------------------------------------------
Wir - für die unbeschränkbare Freiheit.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung