Konsumentenkredite..er sprach von einer privaten Autofinanzierung.

Centao, Sonntag, 26.03.2023, 13:07 (vor 424 Tagen) @ paranoia3487 Views

Hallo @paranoia,

finden Sie die möglichen Ertragspositionen aus privaten Kreditgeschäft nicht i.d.R. auf der Forderungsseite der Bank? Je nach Modell des Zins eben..

In Niedrigzinszeiten ist natürlich alles komplizierter. Nimms mir hier nicht übel, aber die Ablenkung von Beitrag von @morpheus finde ich hier nicht so interessant.
Die angegebene Literatur ist Standardliteratur, aus der ich meine Beiträge entnahm. Hier zitiert doch ansonsten auch keiner mehr aus Fachbüchern.., oder?<img src=" />

Alle diese von mir genannten Quellen bestätigen, daß die Zinsforderungen in Bankbilanzen normalerweise als Gesamtbetrag ausgewiesen werden, der alle fälligen Zinszahlungen für das Jahr und die Rückzahlung des Kapitals umfaßt, das von der Bank an ihre Kunden verliehen wurde. Darüber hinaus können Banken spezifische Kategorien von Krediten angeben, um den Überblick über ihr Kreditportfolio zu verbessern, jedoch ohne dass dadurch die Gesamtsumme der Zinsforderungen beeinflußt wird.

Für deutsche Banken gelten die Rechnungslegungsnormen des Handelsgesetzbuches (HGB) sowie des Kreditwesengesetzes (KWG) und der Bankenaufsichtsregeln der Europäischen Union. Gemäß HGB müssen Zinsforderungen als Forderungen ausgewiesen werden und sind entsprechend der Restlaufzeit zu staffeln. Dies bedeutet, daß Zinsforderungen, die innerhalb eines Jahres fällig sind, als kurzfristige Forderungen ausgewiesen werden müssen, während Forderungen mit einer Laufzeit von über einem Jahr als langfristige Forderungen ausgewiesen werden müssen.

Gruß,
CenTao


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung