Kein es sein, dass du deine eigenen Sätze nicht verstehst ....

NST, Südthailand, Sonntag, 26.03.2023, 06:15 (vor 384 Tagen) @ Morpheus3667 Views
bearbeitet von NST, Sonntag, 26.03.2023, 06:24

Kann es, meine Geldtheorie stimmt mMn zu Hundert Prozent mit der Praxis überein. Natürlich musste ich in diesem Fall hier, Bezug auf ein theoretisches Modell nehmen, weil ich natürlich in der Realität auf nicht funktionale Gebilde treffe.

In der Realität gibt es nur funktionierende Gebilde.

Ich weiss nicht, ob dir das wirklich klar ist. In der Realität dort gibt es keine Theorien .... - wenn du das mal verstanden hast .... dann ....

Die Realität lässt sich auch nicht beweisen - die existiert einfach so.
Es gibt allerdings Versuche die Realität zu beschreiben .... das hat aber mit selbiger nichts zu tun, genauso wenig, wie ein Apfel dem Foto eines Apfels entspricht.
Gruss

PS: Je kürzer ein Text, desto eher kann ein Leser den verstehen. Idealer weise - in 3 Sätzen die Kernaussage.

--
[image]
Jeder arbeitet im Ausmass seines Verstehens für sich selbst und im Ausmass seines Nicht-Verstehens für jene, die mehr verstehen!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung