Dieses theoretische Modell IST der Debitismus

Mephistopheles, Samstag, 25.03.2023, 15:33 (vor 427 Tagen) @ Morpheus4574 Views

Ich habe den langen Text natürlich nicht gelesen, da das ein Beleg ist, dass der Verfasser sich nicht auf das Wesentliche konzentrieren kann.

Aber tatsächlich ist der Debitismus das Modell, bei dem es wegen Schulden keinen Kollaps gibt, niemals gar nie nicht.

Grund:
Gleichzietig zu den Schulden wachsen auch de Guthaben. Es sind also immer ausreichend Guthaben vorhanden, um sämtliche Schulden zu tilgen.

Das sagt auch Dottore sinngemäß: Im Grunde sind im Debitismus die Gläubiger ihre eigenen Schuldner und die Schuldner ihre eigenen Gläubiger.

Gruß Mephistopheles


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung