Doch ein sehr guter Beweis gegen die Impfkritiker

Manuel H., Samstag, 25.03.2023, 11:12 (vor 335 Tagen) @ FOX-NEWS22291 Views

Die Impfkritiker teilen sich ja in verschiedene Fraktionen auf.

Die radikalste ist die These, dass das, was wir als "Virus" bezeichnen, eine Fehlinterpretation ist (wie seinerzeit die Erklärung der Pest durch "widrige Winde").

Der Rückgang an Infektionskrankheiten wird beispielsweise durch die bessere Hygiene erklärt.

Fakt ist, dass das Virenpostulat bei Kinderlähmungen recht wackelig ist.
Auch ich wurde "Opfer" der darauf durchgesetzten Massenimpfung der Kinder mittels einer Schluckimpfung (als Kind lecker, da auf einem Zuckerwürfel verabreicht), glücklicherweise ohne Nebenwirkung.
Fakt ist, die Schluckimpfung wurde sang- und klanglos und ohne jegliche kritische Aufarbeitung wegen der massiven Nebenwirkung unter Kindern aufgegeben und ist trotz nun fehlender Prophylaxe so gut wie ausgestorben.

Wie läßt sich dann aber erklären, dass Massenimpfungen gegen Tollwut bei Tierbeständen einen solch durchschlagenden Erfolg haben?


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung