Was Roland Garve da schildert, wird im Buch von Weston Price doch auch ganz genau so aufgezeigt. Du argumentierst da an der Sache vorbei.

MausS, Freitag, 24.03.2023, 17:47 (vor 346 Tagen) @ Andudu23018 Views

...
Auch andere Praktiken lassen den Mythos ein bisschen bröckeln:

Da bröckelt kein "Mythos": Die Botschaft bzw, Erkenntnis ist doch eindeutig - zumindest wenn man das Buch gelesen hat:

Erst widernatürliches Verhalten - und damit jedwedes(!) zivilisatorische Einwirken - zerstören die natürlich gegebene Gesundheit.
Die westliche Zivilisation ist da lediglich eine Komponente unter vielen, wenn auch seit dem Industriezeitalter die gewaltigste.

Sonst hätte es die Menschheit ja auch nie und nimmer bis in die Gegenwart geschafft.

Freundliche Grüße

MausS

--
"Der Tod der Menschheit ist nicht nur ein denkbares Ereignis, wenn der Sozialismus triumphiert, sondern er stellt das Ziel des Sozialismus dar."
Igor Schafarewitsch, 1980


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung