Genau so ist es

D-Marker, Freitag, 24.03.2023, 15:22 (vor 457 Tagen) @ Mephistopheles24086 Views

Schauen wir mal bei Konz nach.

"6. Kapitel. Einfach essen: wie in der Urzeit
6.1 Weißt Du eigentlich, was Du da alles ißt?
6900
»Nach jeder Krankheit ändere Deine Ernährung!« (Hippokrates)
Treten wir doch einmal an den gedeckten Frühstückstisch einer Normalfamilie und sehen uns an, was da noch Urzeitliches auf dem Tisch steht.
Da sind erstens: Brot und Brötchen: nichts als lang gelagerter, längst entwerteter, ausgelaugter Getreidestaub von kunstgedüngten Böden, auch Mehl genannt, der mit Wasser zusammengepappt, mit Salz vermischt und mit chemischen Plusterstoffen hochgeputscht, in einer derartigen Hitze gebacken wird, daß auch das letzte bißchen Natur darin in die Binsen
geht.
Und wenn der Bäcker dann ein paar Körner dazwischen streut oder der Fabrikant die Nudeln mittels altem, chemisch haltbar gemachtem Flüssigei etwas dunkler aussehen läßt, dann nennt das eine neue Ernährungsrichtung Vollwertkost.
Und die, die es essen, sind stolz auf sich, weil sie glauben, jetzt gesünder zu leben. Ein neues Schlagwort - und schon nehmen es die Menschen auf.
Nach dem uns bereits bekannten Motto: Wer glaubt, muß nicht selbst denken. Da sind zweitens: Marmeladen und Gelees aus gefärbten Erdbeeren von Kunstdüngerkulturen, die mit zu 70% des gefährlichsten und schädlichsten Kunstproduktes der heutigen Zeit vermischt sind: dem Zucker! Ein Zivilisationserzeugnis, das man den Menschen noch immer unter der Bezeichnung Lebensmittel verkaufen darf. Das selbst die geringsten Spuren von Leben in Beeren oder Früchten so nachhaltig zu zerstören vermag, daß diese nicht einmal mehr verwesen können.
Da sind schließlich Butter und Margarine:
von Menschen hergestellte Konzentrate, die zusammen mit dem weichen Mischmasch aus Brot und Zuckerpampe die Darmwände zukleistern.

Gesundheitsgesetz

Du folgst bei der UrMethodik den Gesetzen der Natur.
Deshalb weißt Du, daß Du das Richtige tust.
Vertraue auf sie - selbst wenn Dich all die lieben, es mit Dir ja ach so gutmeinenden Freunde wieder in ihre Niederungen zurückholen wollen.
Bezüglich der Ernährung sagt der eine dies, der andere jenes. Und Du fragst ganz richtig: »Wem soll ich glauben?«
Keinem! Keinem Menschen. Hast Du's wieder vergessen? Du brauchst nur der Natur zu glauben.
Sie allein sagt Dir die vollkommene Wahrheit, zeigt Dir das richtige Verhalten.
Ich sag's Dir so lange, bis es fest in Dir verankert ist:
Die UrTherapie erkennt keine menschlichen Autoritäten an und nichts, was Menschen sich zur Heilung von Krankheiten erdacht haben. Sie akzeptiert nicht das Geringste, was von Menschen stammt - gleich, auf welche Podeste diese Menschen stehen oder gestellt wurden."


Danach werden natürliche Speisen aufgezählt.
Man muss nur danach Handeln, dann klappt es auch mit der Gesundheit und den Zähnen.


LG
D-Marker

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung