Aus meiner persönlichen, spirituellen Sicht

Sylvie, Freitag, 24.03.2023, 08:00 (vor 454 Tagen) @ Plancius25069 Views

Mir fallen drei Fälle von Kontakten mit Verstorbenen ein, in denen es auch um die Ursache für den Krebstod ging, und in allen drei Fällen ging es um ungelöste Konflikte.
Einen Kontakt hatte ich selber, die Mutter eines Bekannten. Sie konnte sich nicht von ihrem gewalttätigen Ehemann lösen. Eine Aufgabe, die sie sich für dieses Leben vorgenommen hatte.
Die Lebensgefährtin eines guten Freundes konnte sich den Familienkonflikten nicht stellen. Nach ihrem Tod sagte sie, dass sie dazu einfach nicht mehr die Kraft hatte (Krebs im Rachenraum).
Ein weiterer Bekannter war nicht in der Lage sich von seiner Frau zu trennen, obwohl es eine andere gab, die er von Herzen liebte (Hodenkrebs).

Und mir fallen auch drei Freunde/Bekannte ein, die ohne medizinische Hilfe und alleine mit energetischer/spiritueller Arbeit ihre Krebserkrankung auskurieren konnten (Lunge, Bauchspeicheldrüse, Haut).

Deshalb mein Weg, wenn ich mal betroffen sein sollte: den zugrunde liegenden Konflikt suchen und bearbeiten. Möglichkeiten gibt es da viele, z. B. Rückführungen, systemische Aufstellungen, psychoaktive Substanzen (Ayuhuasca, Kambo), Geistheilung.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung