Mein Beileid zum Tod Deines Weggefährten

D-Marker, Freitag, 24.03.2023, 06:50 (vor 455 Tagen) @ NST24947 Views
bearbeitet von D-Marker, Freitag, 24.03.2023, 07:04

Da Du kaum noch Kontakt zu ihm hattest, ist es durchaus möglich, dass Du Vieles über ihn nicht mehr weißt, und da kann man nur spekulieren.
Deshalb dazu nur meine Erfahrungen:

Falls er zu Lebzeiten wusste, dass er Krebs hat: Woher?
Kann ein Laie Krebs feststellen? Also hat er sich mit der Schulmedizin eingelassen?
Einem Schulmediziner vertraut?
Was dann passiert, ist (mir) klar.
Dann nimmt unweigerlich der Geschäftsprozess des zweitältesten Gewerbes der Welt seinen Lauf.

Ich weiss auch nicht genau, was ich tun würde ....

Mein Rat:

Download

Nach dem ersten Lesen, so schätze ich Dich ein, wirst Du Ärzte nur noch bei Unfall aufsuchen, nicht bei Krankheiten.
Danach setzt ein Prozess bei Dir ein.
Und nach Deinem ersten Heilfasten und anschließender "normaler" Kost hat sich das Thema "Schulmedizin" für Dich erledigt.
Du musst nur anfangen, es zu tun.

LG
D-Marker

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung