meine 2 cents dazu

nereus, Donnerstag, 23.03.2023, 15:47 (vor 458 Tagen) @ Plancius27253 Views

Hallo Plancius!

Auch die alternative Krebs-Therapie bewirkt keine Wunder.
Möglicherweise sollte man einen Behandlungs-Mix wählen.

Schau mal da: https://youtu.be/Gc_9wdodz68

Hier wird mit Methadon nicht die Chemo ersetzt, aber gezielt angewandt, da Chemo-Therapien irgendwann einen Gewöhnungs-Effekt haben, der keine Besserung mehr erbringt. Die Krebszellen lernen eben dazu.
Das Methadon soll aber bewirken, daß sich die Chemo wieder auf die Tumorzellen konzentriert.

Ob es funktioniert – keine Ahnung – aber ich würde es zumindest probieren, da es kaum Nebenwirkungen geben soll.

Hier kann man sogar an einer Studie (fortgeschrittener Darmkrebs) teilnehmen, siehe Link: https://www.uniklinik-ulm.de/innere-medizin-i/gastroenterologie/tumoren-des-magen-darm-...

Das Verfahren wird heftig von der Ärzteschaft bekämpft und als Scharlatanerie abgetan.
Ich würde in diesem Fall aber die Euklidsche Regel (x -1) anwenden.

Was die Ärzte u.a.drauf haben, bewiesen sie in der Plandemie. [[kotz]]
Dabei nehme ich alle Vollblut-Mediziner und die mit einem Gewissen aus.

mfG
nereus


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung