Völkerrechtlich

Manuel H., Donnerstag, 23.03.2023, 13:11 (vor 392 Tagen) @ Weiner3258 Views

Die Kiewer Oligarchen in der Regierung wollen die russische Krim erobern, halten das neu-russische Territorium in Teilen besetzt und wollen die russischen Gebiete um Donezk und Luhansk erobern. Sie begehen ein Kriegsverbrechen nach dem anderen.

Ist es dann nicht völkerrechtlich gerechtfertigt, die gesamte Ukraine zu besetzen, die Kriegsverbrecher (also die aktuelle Regierung) festzusetzen, die Kapitulation zu verhandeln und dann die West-Ukrainer entscheiden zu lassen, ob sie als eigenständige Republik in einem demokratischen Verfahren sich eine neutrale, entmilitarisierte Regierung geben oder als autonome oder nicht-autonome Republik sich unter den Schutz der Russischen Föderation stellen?


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung