Wer wissen will - wo Google überall mitmischt ....

NST, Südthailand, Mittwoch, 22.03.2023, 14:03 (vor 336 Tagen) @ helmut-13241 Views
bearbeitet von NST, Mittwoch, 22.03.2023, 14:30


Und einen PC mit W 10 brauche ich, sonst kann ich kein online-Banking machen. Es sei denn, ich kaufe mir ein teures Android-Mobil, und das kommt bei mir nicht in Frage. Ich bin zwar kein Paranoiker (davon haben wir ja einen im Gelben), aber ich schwöre zwecks Unbedarftheit der Überwachung auf meine alten Drücktelefone, - Streicheltelefone sind nichts für mich. Nokia 1100 mein Lieblingsding, - kann man nicht überwachen.

.... kauft sich ein Huawei Produkt mit Harmony OS

Der Sohn brauchte im Studium ein neues Tablett - fast alles bekommen sie als PDF files und Online.

Ich empfahl im vor gut einem halben Jahr ein Huawei MatePad 10.4
Er schaute sich das an u. die Hardware war top und preiswert. Hier in TH allerdings werden sie mit dem Harmony OS ausgeliefert - Google frei ...

Harmony OS ist auch ein Android Ableger, allerdings im Betriebssystem ist alles was mit Google zu tun hat entfernt.

Selbstverständlich benötigt man Google - allein Google Mail etc. und auch auf die Apps vom Play Store will man nicht verzichten.

Man kann das auch alles nachinstallieren - aber fast gar nichts funktioniert dann einfach im Hintergrund. Man muss andere Wege finden, es ist etwas umständlicher u. Zeit aufwendiger, bis man das herausgefunden hat.

Ich hab mir auch so ein Teil angeschafft, Anfang März das Modell Huawei MatePad SE 10.4. Damit will ich zukünftig alle Sachen mit der Immigration erledigen u. auch die ganzen Sachen mit den Renten Anmeldungen. Ebenso eignet es sich vorzüglich zum Bücherlesen.

Die Software von Huawei die mitgeliefert wird ist sehr gut, viele neue Tools sehr nützlich u. gut. Aber wie gesagt, um mit den alten Google Tools die man braucht arbeiten zu können, muss man neue Wege gehen.

Die kommende Trennung in Ost u. West kann hier schon klar erkennbar nachvollzogen werden - Huawei ist hier der Taktgeber.

Der nächste Schritt wird sein, dass komplett auf Google u. Co. verzichtet werden kann, die Chinesen machen das sehr geschickt - sie überzeugen mit dem besseren Produkt.

Da kommen noch einige Überraschungen auf den Westen zu, die glauben immer noch ohne sie geht nichts mehr .... genau das Gegenteil wird passieren.

Im Westen werden die Produkte von Huawei diskreditiert und zwar mit der Begründung - die können Google nicht,weil Google sie gebannt hat. Man verkauft die Dinge teilweise mit einem normalen Android System Version Google - dann fehlen aber alle neue Tools u. die gute Software von Huawei.

Mein Tab hab ich auf 2 Versionen hin konfiguriert - und registriert - einmal alles auf Deutsch - inklusive Anmeldung - und einmal auf Thai - das ist überhaupt kein Problem, wenn man weiss wie. Auf Deutsch alles einrichten, das muss man hier in TH selbst herausfinden, wie das gemacht wird, in den Verkaufsshops richten die für Ausländer alles unter einer UK Adresse ein, so hatten sie es bei mir gemacht, das brauch ich aber nicht.
Samsung als Bsp. - diese Produkte muss man in Asien routen, will man das auf Deutsch einrichten - die haben Regionale Sprachbegrenzungen - deshalb schaue ich Produkte von denen gar nicht mehr an.
Alle Smartphone/Tabeletts/PC aus China unterschiederlichster Anbieter - können mit 1xx Sprachen eingerichtet werden - wenn man weiss wie, alles kein Problem. Versuch das mal mit einem Produkt von Microsoft - mit Linux geht das übrigens auch.
Gruss

--
[image]
Jeder arbeitet im Ausmass seines Verstehens für sich selbst und im Ausmass seines Nicht-Verstehens für jene, die mehr verstehen!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung