Da hast du wohl direkt in das Wespennest ....

NST, Südthailand, Mittwoch, 22.03.2023, 02:21 (vor 342 Tagen) @ BerndBorchert1624 Views
bearbeitet von NST, Mittwoch, 22.03.2023, 02:28


Aber hat die CS (Credit Suisse) nicht das gleiche Problem, nur in viel größerem Ausmaß? Und wenn nicht sie, dann haben es andere Banken, denn die Billionen Dollar und Euro an Niedrig-Zins-Anleihen aus den letzten Jahren muss ja jemand haben (es könnten auch die FED bzw. EZB das Problem haben, denn die haben auch gekauft).

Es wäre also ein echtes Problem, weniger ein rein psychologisches (Hysterie, Panik, Ansteckung, etc.)

.... gefasst und genau folgende Kandidaten dürften mit ähnlichen Problemen kämpfen. Das hängt man aber nicht an die grosse Glocke, wenn man noch weiter spielen will ...

[image]

.... besser gesagt, weiter spielen muss. Die Hand die das öffentlich macht, wird erst mal abgehackt ... noch bevor sie zurückgezogen werden kann. Was man auch noch sehen kann, die UBS hat nichts gekauft sondern übernommen - so macht man das in der Ehrenwerten Gesellschaft der Dealers. Deshalb sind sie auch Primary - so läuft das auch mit den Unis - die Primary Unis sind in USA/UK .... und deren Zweigstellen sind gezielt verteilt - weltweit. Dort sitzen dann die Spin Doktoren ... die liefern die Theorien und die Gläubigen beten das Mantra.
Gruss

--
[image]
Jeder arbeitet im Ausmass seines Verstehens für sich selbst und im Ausmass seines Nicht-Verstehens für jene, die mehr verstehen!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung