Während des Besuchs von Xi Jinping in Moskau verkündet GB Lieferung von Uranmunition zusammen mit ihren Panzern

Odysseus, Dienstag, 21.03.2023, 23:54 (vor 461 Tagen) @ stocksorcerer3122 Views

Dies geschieht am Tag an dem Russland und China ein Abkommen zu Partnerschaft und strategischer Zusammenarbeit unterzeichen.
GB wird wieder als giftiger Wadenbeißer vom Herrchen los geschickt.
Mit Absicht verlinke ich eine der übelsten MSM-Dreck-Drehscheiben;
https://www.t-online.de/nachrichten/ukraine/id_100147142/ukraine-krieg-im-newsblog-gros...
Allerdings nur, um zu zeigen, wie ekelhaft manipulativ gearbeitet wird.
Da heisst es: Abgereichertes Uran erhöht die Durchschlagskraft von panzerbrechenden Waffen und kam etwa in den Golfkriegen zum Einsatz. Die genauen Folgen für Mensch und Umwelt sind umstritten.
Da bleibt einem die Spucke weg.
https://www.infosperber.ch/politik/welt/uranmunition-der-verschwiegene-millionen-mord-m...
https://www.google.com/search?q=uran+munition+folgen&client=ubuntu&channel=fs&a...
Der militärisch-indsutrielle Komplex bleibt zudem nicht untätig:
Nach der Anfrage der US vor zwei Wochen zur Lieferung von Streumunition an die USA, bitten nun vier Republikaner, Mitglieder des Komitees für ausländische Angelegenheiten und die bewaffneten Streitkräfte in einem Brief Biden um Lieferung dieser Streumunition an die UA.
https://www.reuters.com/world/us/republican-lawmakers-press-biden-send-cluster-bombs-uk...

Das Morden der Soldaten im Fleischwolf soll auf ein neues Eskalationsniveau gehoben werden.
Offenbar glaubt man, dass man dann nur laut und manipulativ genug über die Antwort Russlands hetzen kann, um sich selbst dahinter als Verursacher der Antwort zu verbergen. Gleichzeitig ein Indiz, dass man offenbar alle roten Linien überschreiten will bzw. muss, um das Blatt zugunsten der UA zu wenden. Das die Zivilbevölkerung der annektierten Gebiete dem Westen rotzegal sind, ist seit 2014 bekannt.
Die Materialschlacht soll offenbar um jeden Preis weitergehen. Neben der Verschrottung von westlichem Alt-Metall möchte man nun offenbar die Gelegenheit nutzen, um immer modernere Westwaffen dem härtesten Realtest unterziehen, den es seit WKII gegeben hat. Ziel kann nur sein, dass Russland nun seine neuesten Waffen dagegen setzt und man sieht, was sie auffahren können. Und am besten China gleich mit.
Kriegstreiber Ben Hodges, der vermutlich jede Nacht bitterlich ins Kissen weint, dass er nicht mehr US-Oberbefehlshaber in Europa ist, kommt seit Monaten mit immer neuen Aussagen um die Ecke, wie man denn nun die Krim rückerobern könnte und dass er sicher ist, dass dies bis zum Sommerende 23 passiert und die UA den Krieg gewinnt. Dabei verbreitet er gebetsmühlenartig die Mär, dass Russland nie aufhören wird, sich auszudehnen, auch wenn man die ihnen die annektierten Gebiete zugesteht. Beispielhaft eines der zahlreichen Interviews:
https://www.n-tv.de/politik/Ich-sehe-kein-Licht-am-Horizont-fuer-Russland-article239340...
Da ausreichend ausgebildetes UA-Personal für die geforderten (Langstrecken-)Waffen nicht zur Verfügung stehen wird, muss er davon ausgehen, dass die verdeckte US-/NATO-Beteiligung erweitert oder gar offen wird.
Was die Bevölkerung auf der Krim will, wird komplett ausgeblendet. Kann man ja auch, da der westliche Dummdödel dank MSM ja glaubt, dass die Wahlen auf der Krim manipuliert wurden und undemokratisch bzw. diktatorisch waren.
Es geht nur um eins: Putin soll die Krim verlieren, koste es , was es wolle, da man darin die Initialzündung sieht, die Putins Entmachtung und den Zusammenbruch/ Zerfall Russlands einleiten wird. Der alte Traum des alternden Hegemons.
Die kaputte UA wird dann aufgeteilt. Alle Big Player haben ja dank Biden spätestens seit 2009 dort schon stabile Anker gesetzt. Wie der "wirtschaftliche Aufbau" von statten geht, kann man erahnen. Die alten Seilschaften werden in Saus und Braus leben. Der einfache Ukrainer wird wie bisher nichts davon haben und der Nachwuchs wird unter nationalistischen Fanatikern aufwachsen.
Hoffen wir für die breite Bevölkerung der UA und für uns, dass es nicht so kommt.

Gruß
Odysseus


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung