Beide 2x geimpft ....

NST, Südthailand, Dienstag, 21.03.2023, 13:36 (vor 451 Tagen) @ Olivia3476 Views
bearbeitet von NST, Dienstag, 21.03.2023, 14:08

wie oft ist er geimpft mit dem chinesischen Impfstoff? Und wie oft deine Frau?

.... dem Sohn wurde von Seiten der Schule angedroht, ungeimpft nicht zur Abi Prüfung zugelassen zu werden.

Meine Frau war zum damaligen Zeitpunkt überzeugte Impfbefürworterin. Die hätte auch die Genimpfe gemacht - hat sie aber nicht bekommen, damals.

Den Sohn hab ich über mögliche Risiken aufgeklärt - weil aber die Mutter auch noch so drauf war, hatte er nicht das Stehvermögen komplett zu verweigern. Meine Frau war eine der Ersten, die sich impfen liess, der Sohn erst 3 Monate später das 1x - eben wegen der kommenden Prüfungen. Sein Schulkamerad dessen Vater Rechtsanwalt ist - mit den Regierungskontakten beide sind ungeimpft - der konnte auch die Prüfung machen, jeder konnte die Prüfung machen, weil es keinen Impfzwang gab. Die Mutter des besagten Schulkamerad war auch geimpft - die ist genauso drauf wie meine Frau. Was glaubst du was hier innerhalb der Familie damals für dicke Luft war .... - ich bin übrigens immer darauf angewiesen, dass meine Frau kooperiert, bei der Visa Verlängerung. Das war mein Problem ....

Also wie man sehen kann, alles hängt an der Persönlichkeit des Geimpften oder Ungeimpften. Der Sohn war bei der Impfung 18 Jahre alt .... er hätte sich weigern können - auch seine Mutter hätte das nicht verhindern können.

Also auch in TH gab es innerhalb von Familien unterschiedliches Verhalten, allerdings dürfte das noch weit aus seltener gewesen sein, als in westlichen Ländern.

Der Widerstand - das Nein-Sagen, war aber weltweit eine persönliche Angelegenheit mit entsprechender Drangsal - von den Alten/Dementen und Kindern abgesehen.

Dem Sohn habe ich im Nachgang noch die ganzen psychologischen Hintergründe erklärt, er weiss jetzt genau wie solche Zwangslagen konstruiert werden - meine Frau war nie in einer Zwangslage, sie war überzeugt von der Spritze.
Gruss

--
[image]
Jeder arbeitet im Ausmass seines Verstehens für sich selbst und im Ausmass seines Nicht-Verstehens für jene, die mehr verstehen!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung