Das Experiment hast , mit harten Drogen, auch mit Menschen

Joe68, Dienstag, 21.03.2023, 10:47 (vor 456 Tagen) @ Olivia3495 Views

Da wird zwar nicht das sexuelle Lustzentrum getriggert, sondern nur die psychische und physische Abhängigkeit vom Stoff, der so dreckig und gestreckt ist, das der Süchtige es trotzdem einnimmt.

Müsste nicht jeder Dealer, der gestreckte Ware anbietet, auch wegen vorsätzlicher Körperverletzung angezeigt werden? Stell dir vor, ein Nahrungsmittelhersteller würde seine Produkte mit giftigen Substanzen strecken, da würde der Staat aber hart vorgehen ( zumindest früher, heute sind Politiker, und damit Staatsanwaltschaften, unter Lobby Einfluss).

In Berlin wird der Drogenhandel, mit diesen gestreckten Substanzen, sogar gefördert ( durch aktives Weg schauen der Polizei, auf Anordnung durch links grüne Politiker, nennt sich freiheitlich demokratische fortschrittliche Gesellschaft...)


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung