Gut, dass „Viele“ ein so unbestimmter Begriff ist

D-Marker, Montag, 20.03.2023, 19:16 (vor 395 Tagen) @ Olivia2352 Views

Da sind wir bei weltweiter Sicht etwas überforder, betrachten wir nur unser deutsches 80-Mio-Volk.

„Viele“, das können eine Hand voll Menschen sein, welche sich, in obersten Positionen sitzend, abgesprochen haben.
„Viele“, das kann auch Mittäter umfassen, welche „in Treu und Glauben“ gehandelt haben.
„Viele“, da könnte man aber auch bis in die letzte Hierarchie eruieren, einschließlich der sich als Blockwarte aufspielenden Menschen, welche in dieser Hierarchie die letzte Reihe besetzten.

Viele, das kann man steigern bis zum Tätervolk, ob es nun die Impfung betrifft, die Maskenpflicht einschließlich weiterer Maßnahmen (z.B. Zwang, seine Hände in Giftbrühe respektive Pestizide zu waschen (Gläubige nennen es Desinfektion), es hat kein Ende.

Bei der Bundeswehr, liebe @Olivia, ist es noch schwieriger. Das ist eine verschärfte Hierarchie, das nennt sich dort Befehlskette.
Hat aber gegenüber Tätervolk den Vorteil, dass über Befehle nicht diskutiert wird, da kann man sich hinterher beschweren. Und auch das ist mit Vorsicht zu beurteilen.

Da kann Jeder sein Mittelmaß finden.

LG
D-Marker

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung