Wenn Polen offiziell in den Krieg eintreten würde, dann wäre das ein Angriffskrieg Polens gegen Russland. Wäre dann die NATO zum Bundnisfall verpflichtet?

Olivia, Montag, 20.03.2023, 08:37 (vor 344 Tagen) @ Mephistopheles2927 Views
bearbeitet von Olivia, Montag, 20.03.2023, 09:37

Dann könnte sich ja jeder Staat entscheiden, in einen Krieg einzutreten und die anderen wären sofort ebenfalls verpflichtet. Das können derzeit nur die USA. Sollen das nun auch die kleinen Satellitenstaaten tun können? Oder erleichtert sich die Gruppierungen um Biden dadurch den Kriegseintritt, dass sie einen "polnischen Schuldigen" präsentieren kann, der für eine Ausweitung des Krieges verantwortlich ist?

Da Polen ständig Gift und Galle spuckt, würden die Russen das Land wohl bereits aus Selbstschutz besetzen. Die Baltischen Staaten wären dann ziemlich abgeschnitten vom Rest Europas. Bei einem Friedensvertrag oder Waffenstillstand - und der wird ja wohl irgendwann kommen müssen - würden dann vmt. nicht nur die ukrainischen, sondern auch die polnischen Grenzen neu verhandelt werden.

Und was mit dem Baltikum passiert, wenn es auch unbedingt in den Krieg einsteigen will, das wissen dann auch die Götter.....

Alles in Allem schaut es so aus, als ob die Ukrainer und die Polen dazu auserkoren seien, Europa in einen weiteren, vernichtenden Krieg hineinzuziehen.

2 Weltkriege waren ihnen wohl immer noch nicht genug.

Gehen wir davon aus, dass die Dinge nicht einfach "passieren", sondern zu großen Teilen u.a. geplant verlaufen. Was gäbe es Günstigeres als einen altersdebilen Präsidenten, der in Afghanistan hochwertigste Waffensysteme zurückläßt? Natürlich aus Inkompetenz... :-) ---- und nicht intendiert... Gehen wir mal davon aus, dass es keine "Inkompetenz" war, sondern eine "verdeckte Operation" (Biden lasse ich aussen vor, der ist nur eine Sprechpuppe, die man "sinnvoll nutzen kann"). Wem würde es nützen, wenn an diesem geographischen Ort der Welt eine "unabhängige" (weil streng religiöse) Regierung sitzt, die mit den besten und neuesten Waffensystemen ausgestattet ist?

Genau unter diesem Aspekt sollten wir auch unsere derzeitigen laut schreienden "Kriegstreiber" betrachten. Jeder weiß, dass die inkompetent sind. Also werden keine kompetenten Leute "verbrannt". Wenn das zu Ende ist, weiß auch jeder, dass die Wähler dieser Leute nicht 3 + 3 zusammen zählen können. Besser kann man die Inkompetenz der grünen Wähler ja gar nicht demonstrieren.
Selbst eingefleischte Grünenwähler beginnen inzwischen, nachzudenken. Ich frage mich allerdings, wo die Wahlzettel herkommen......

Die FPD darf ihre schlechten Wahlergebnisse sicherlich auch Strack-Zimmermann zugute halten. Liberale sind in der Regel nicht "kriegsgeil" und auch nicht so bekloppt, dass sie alles glauben, was ihnen ihre "Repräsentanten" erzählen.

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung