Vergleich ukrainische Soldaten zu irakischen

Manuel H., Montag, 20.03.2023, 07:26 (vor 393 Tagen) @ Manuel H.4002 Views

Bei den Kriegen des Westens zur Vernichtung des Irak hatte ich den Eindruck, da ist kein Iraker lebensmüde genug, um sich für einen ungeliebten Diktator, der mit Gewalt die Partikular-Interessen seines Stammes (al-Tikri) durchsetzt, einzusetzen.

Dementsprechend gering war die Kampfkraft und entsprechend hoch die Desertationen.

Auch für Ukrainer, die genau wissen, wie äußerst korrupt ihre Staatsführung ist, die genau wissen, dass sie zu gaga Mindestlöhnen arbeiten müssen (wesentlich weniger als im Mutterland Russland), die Höchstpreise für Energie bezahlen (da die Energieunternehmen in der Hand der west-hörigen Oligarchen), ganz anders als in Russland, die kämpfen jetzt trotz sechsstelliger Todeszahlen immer noch für diese Oligarchen. Was ist der Grund?

Wenn die schon trotz maximaler Ausbeutung so vehement für den Schutz ihrer Ausbeuter kämpfen, wie wird das eigentlich erst einmal hier sein, wenn wir auf das Schlachtfeld geführt werden? Hier ist ja die Ausbeutung wesentlich geringer


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung