Dann gilt aber nicht Artikel 5 der Nato

Manuel H., Sonntag, 19.03.2023, 23:34 (vor 459 Tagen) @ D-Marker4508 Views

Wenn ein Nato Staat Kriegshandlungen beginnt, um seine Interessen in einem Nicht-Nato Staat gegen einen fremden Staat zu vertreten, dann verwirkt es laut der Nato-Statuten das Recht, sich auf Artikel 5 zu beziehen, der nur im reinen Verteidigungsfall gilt

Weder die Nato, noch die Nato-Staaten wären dann bündnisverpflichtet.

Da die westliche Wertegemeinschaft auf Werte keinen Wert legt, argumentiere ich jetzt formal. Die Staatspresse und die Regierungen (bei uns inklusive aller Alt-Parteien) werden daraus einen Bündnisfall basteln und die Leute werden dem beipflichten.

Ich bin mir nur nicht sicher, wie wollen die bei uns Kriegsbegeisterung hinbekommen?

Dass Wehrmachtssoldaten trotz Aussichtslosigkeit motiviert an die Front zogen, dafür hatten die Feinde Deutschlands schon gesorgt. Schließlich hatten die deutschen Soldaten Kenntnis von den Massenmorden der West-Alliierten auf die Zivilbevölkerung in den großen Städten, Kenntnis von den Massenschändungen durch die Sowjet-Armisten, Kenntnis von den Nizer, Kaufman, Morgenthau-Plänen, sollte man Frieden suchen. Die Forderung der bedingungslosen Kapitulation tat ein übriges.
Aber was motiviert uns jetzt? Die Aussicht, dass wenn Russland zerschlagen ist und die Rohstoffe der Russen an die üblichen Verdächtigen umverteilt, wir von den übernationalen Firmen Gas preiswerter bekommen als Russland uns seit Jahrzehnten geliefert und zugesichert hat?

Ich kann mir kaum vorstellen, dass der Westen die Polen von der Kette lassen, zumal jetzt zumindest medientechnisch ganz groß die Kriegs-Fanfaren gegen China läuten.

Auch die Heute-Show zündelt kräftig mit und zeigt Xi, wie er den gesamten Globus umarmt "Das alles wird einmal mir gehören" untertitelt (Bislang war es doch erst Hitler, dann Putin, der die gesamten Welt erobern wollte)

Heute-Show warnt: Alleine an unseren Bahnhöfen usw. seien 78..000 Überwachungskameras aus China installiert. (Der Zuschauer lernt, die hat China deswegen installiert, um die unschuldigen Deutschen zu überwachen)

Ein Panda-Bär mit Abhör-Kopfhörer wird gezeigt: "Der tut nichts, der will nur abhören."
Auf die Deutschen gemünzt: "Wie doof sind die (Deutschen) denn?" (Das muß jetzt aufhören)

"Es ist ja so, und das betrifft uns alle, nicht nur die Politik, über die Jahrzehnte haben wir es uns als eine Art XXL-Schweiz gemütlich gemacht (die Schweiz war traditionell neutral), Hauptsache Geschäfte mit allen, jetzt heißt es erwachsen werden (nicht mehr neutral sein, Krieg beginnen) und mehr für Sicherheit tun."

Volksverhetzung, Aufforderung zum Krieg. Ich denke, das geht jetzt in Dauerschleifen weiter.

https://www.youtube.com/watch?v=YAuIAstSwTY


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung