Was ahnt sie denn?

Ankawor, Freitag, 17.03.2023, 18:02 (vor 485 Tagen) @ Mirko23831 Views

Hallo Mirko,

nach Energieknappheit kommt Nahrungsknappheit bzw. Nahrung ist auch nur ein Energieträger. So etwas wird schon länger verbreitet, hat aber groß niemanden gejuckt bisher. Meine Katzen hätten übrigens schon mal Kohldampf schieben müssen, wenn ich keinen Vorrat gehabt hätte. Katzenfutter alle beim N-Markt.

Auch bei den Tafeln gibt es weniger zu beißen. Ich glaube, einer der Befragten sagte, es sei weniger zur Verfügung für mehr Personen oder sowas. Und die bereits in den Lagern Wohnenden sähen die Neuankömmlinge als Nahrungskonkurrenten. Das birgt erhebliches Konfliktpotential, wenn das so weitergeht, und das tut es offensichtlich.

https://www.youtube.com/watch?v=vLQcJPi7gYQ

Ein sehr interessanter Bericht, wenn auch hauptsächlich zum Thema, dass Deutschland durch Flüchtlinge aus aller Herren Länder aus den Nähten platzt. Ein Aha-Erlebnis für mich, denn hier auf dem Dorf gibt es drei nettte ukrainische Frauen und sonst ist alles wie immer. Noch lebe ich in einer paradiesischen Parallelwelt.

Empfehlenswert anzuschauen, und wenn ich den Leuten glaube, dass immer mehr kommen und es kein Ende nimmt, ahne ich, dass irgendwann einem Offiziellen auffallen wird, dass wir mit 3 Personen auf 300 qm wohnen und er wird auf Ideen kommen, egal ob es ein altes Bauernhaus ist.

Das veranlasst mich echt, mit eigenen Ideen immer in Führung zu bleiben und Plan B und Ort B konkret vorzubereiten. Always look at the bright side of life.

Weniger zu essen, weniger Wohnraum (Habecksche Klimarettung), mehr und mehr Leute - wo soll das hinführen?

Dies ist kein Plädoyer, alle an den Grenzen abzuweisen, das würde ich nicht übers Herz bringen. Aber alle weiter aufzunehmen führt relativ kurzfristig ins Chaos. Eine Situation ohne Lösung.

MFG
Ankawor

--
Todfeind [ˈtoːtˌfaɪ̯nt]: Person oder Gruppe, die andere mit dem Tode bedroht, direkt oder indirekt.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung