Und den Geimpften kann geholfen werden .....

NST, Südthailand, Donnerstag, 16.03.2023, 02:56 (vor 347 Tagen) @ Arbeiter1522 Views
bearbeitet von NST, Donnerstag, 16.03.2023, 03:01

.... das weiss ich nicht - das ist der Job der Geimpfen sich damit auseinander zu setzen - wenn Probleme auftauchen. Die Aufforderung @Falkenauges - der Staat soll sich um diese -Opfer- kümmern, ist das schon beginnende Demenz? - der Staat war doch die Ursache der Gentherapie, so dass 75% gespritzt wurden.

Bei Frau und Sohn gibt es derzeit keine Probleme, ich bin nicht geimpft, ergo interessiert mich das Thema nicht wirklich.

Was mich am Thema interessiert, wie das Thema benutzt wird, um die Menschen im Impfnarativ gefangen zu halten - also wie stiehlt man ihnen ihre Lebenszeit.
Gruss

--
[image]
Jeder arbeitet im Ausmass seines Verstehens für sich selbst und im Ausmass seines Nicht-Verstehens für jene, die mehr verstehen!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung