Der Lastenausgleich wird vorbereitet. Eigentor vorprogrammiert?

Arbeiter, Mittwoch, 15.03.2023, 14:23 (vor 342 Tagen) @ Falkenauge3288 Views

„Die Impfhersteller und der Staat sollten endlich Verantwortung übernehmen“

Da wird wohl im Hintergrund das vorbereitet, was 2019 verabschiedet wurde: Schon 2019 wurde das Sozialgesetzbuch in Bezug auf einen Lastenausgleich für Impfopfer geändert. Reitschuster schrieb mit Verweis auf die genauen Gesetztestexte vor langer Zeit schon:
“Der Staat kann ab dem 01. Januar 2024 einen Lastenausgleich – vulgo: eine Enteignung – in den Vermögenswerten der gesamten Bevölkerung für die Entschädigung von Impfgeschädigten durchführen.

Quelle: https://reitschuster.de/post/ausufernde-gesundheitskosten-enteignung-mit-ansage/ ( Btw. Reitschuster ist auch ein Getarnter)

Denn mehr Ausgaben für Grundsteuer, Energie, Heizen, Lebensmittel, gemachte Preissteigerungen & Co. reichen sind den Marionetten und Ihren Hintermänner noch zu wenig.

Ich denke da sind alle aufgerufen sich mit Händen und Füßen zu wehren und ich bin optimistisch, daß auch das für die Marionetten ein Eigentor wird.

Ein bißchen freue ich mich schon drauf.

Es wird Zeit, daß Schwung in die Bude kommt und wenn es ums Geld geht, dann könnte bei den Menschen ungeahnte Kräfte entstehen.

Gruß

Arbeiter


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung