Naja, nicht ganz korrekt, ein paar Anmerkungen zu Schußwaffen ... mkT

igelei, Lammd des Stasi2.0-Rollcommanders, Mittwoch, 15.03.2023, 11:12 (vor 464 Tagen) @ Fidel3453 Views

Hallo,

die Tatwaffe erschien mir ungewöhnlich, https://de.wikipedia.org/wiki/HK_P30 (Behördenwaffe),
kenne ich keinen Jäger oder Sportschützen - der sich solches zulegen würde.

Nicht unbedingt, es gibt beim BDMP verschiedene Übungen mit Namen Dienstpistole, da sind nur unveränderte Waffen zulässig, die in Behörden verwendet werden. Daher ist die Waffe plausibel.

7x Magazinwechsel = ~100 Schuß ist der Raum voller Rauch, die Ohren taub und die Hände erschöpft.

Unsinn, heute ist rauchloses Pulver Standard, das stinkt zwar, aber behindert die Sicht nicht. Und beim Training kann man auch ein paar hundert Schuss wegballern, da ist der begrenzende Faktor eher der Preis der Schachtel...

Niemand schießt unbeeindruckt, auch nach Jahren nicht, die 9x19 hat >2000bar Gasdruck.

Nö. Alles nur ne Übungssache.

MfG
igelei


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung