Kriminellen-Zentrale Berlin

nereus, Mittwoch, 15.03.2023, 08:42 (vor 435 Tagen) @ JJB4456 Views

Hallo JJB!

Du schreibst: .. zusammen mit seinem Sohn und einem befreundeten Banker -und dieser Aspekt ist völlig unbekannt- leistete er auch seinen Beitrag zur Klimarettung.
Papa hatte Einfluß, welche Gebiete für Windkraft ausgewiesen werden sollten, so konnte man den Bauern günstig Land abkaufen, welches dann zufällig... nun, lassen wir das.

Ganz so unbekannt ist das nicht.
Die Betroffenen in Hessen wußten das in der Regel auch und wir im Gelben natürlich sowieso. [[zwinker]]

Der Sohn könnte übrigens auf der richtigen Spur gewesen sein.

DENN, was vermutlich auch nicht via Tagesschau und Anne Will dem Volk mitgeteilt wird, ist dies.
Wer mischt in dem Mega-Geschäft der grünen Industrie mit?
Richtig, die Mafia!

Und wenn dort jemand nicht mehr richtig mitspielen will oder die Regeln ändert, dann kommt der Hin-(Richter) und klärt die Dinge, wie man sie in der Regel bei solcherart Geschäften klärt.

Diese Story wäre deutlich plausibler als die alberne, Jahre vor sich hin müffelnde, Wut-Story einer armen Sau und Mitglied einess staatlich unterwanderten Vereins namens Neonazis mit dem Untertitel „Nützliche Idioten“.

Aber dann würde ja die Lampe in eine riesige Jauchegrube gehalten und das will man sich und seinen prall gefüllten Konten ersparen, gell?

Der Klimawandel hat uns längst erreicht und zwischen Palermo und Perlin gibt es kaum einen Unterschied.
Nur lassen - im Unterschied zum Shithole an der Spree - die Sizilianer die verlogene Moral nicht ganz so raushängen.
Es ist eben alles eine Frage der Ehre.

mfG
nerues


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung