Danke für Deinen Pioniergeist

Fjord og Fjell, Sonntag, 12.03.2023, 22:54 (vor 348 Tagen) @ Ikonoklast3940 Views
bearbeitet von Fjord og Fjell, Sonntag, 12.03.2023, 23:15

Du bringst damit den Lesern des "Gelben" mehr persönliche Erfahrungen rüber, als dem entsprechenden thread des deutschen longevity Forums https://lang-leben.xobor.de/t325f27-Methylenblau-1.html zu entnehmen sind. Interessant wäre auch ein Bericht nach zwei/drei Monaten um zu sehen ob nach zeitlich begrenzter Intervention ein dauerhafter Effekt verbleibt.
Die verlinkte Quelle der Leserzuschrift beim Alchimist sieht auch mir auffällig günstig (billig) aus. Die im lang-leben Forum verlinkte Quelle mit Arzneimittelqualität https://www.medizinfuchs.de/methylenblau.html ist da um Dimensionen teurer.
Ich selbst begnüge mich fürs erste weiter mit Wim Hof (seit 6 Jahren), IF 16+/8-, Training sowie einigen weiteren kleineren "hacks".
Bei dieser Gelegenheit kann ich ja aber eine "interessante Parallele" erwähnen, über welche ich in den letzten Monaten gestolpert bin. Bekanntlicher Weise besteht die "Wim Hof Atmung" aus einem Wechsel zwischen Hyperoxigenierung und Luft anhalten "Hypooxigenierung". Dieses Prinzip, wenn auch auf massiv höheren Sauerstofflevel, verwendet auch die Hyperbarische Sauerstoff Therapie. Von den vier genannten Wirkfaktoren im folgenden Video https://youtu.be/r0iQFWjw_LY?t=233 (ca. min 3:55 - min.13:00) sind drei, oder anders gesagt, zwei von drei - der Wechsel zwischen Hyperoxigen und Hypooxigen als Trigger für Stammzellenbildung wie auch (Blut)Gefäßbildung durch "Wim Hof Atmung" erreicht. Es fehlt nur die maximale Sauerstoffzufuhr für "schnelle" Ergebnisse. Da passte der folgende kurze Patientenbericht https://youtu.be/tst30qwXeeU?t=692 (min.11:32 bis min. 12:22) einfach zu schön dazu.
Also beste Resultate wünsche ich Dir weiterhin als mit-(Wim)Hoffer

Gruß


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung