Weist du, das erinnert mich immer an 2007/2008

sensortimecom ⌂, Sonntag, 12.03.2023, 15:38 (vor 401 Tagen) @ kaddii4006 Views

Damals wurde ich von @Elli 14 Tage gesperrt, weil ich auf das Phänomen aufmerksam machte, dass der YEN-Kurs parallel zu den Entwicklungen auf den Aktienbörsen auf und ab ging. (Ein gewisser @Weissgarnix wollte mich daraufhin sogar zum Mond schiessen, wonach mir der Kragen platzte :-) )

Grund war einfach: Der Leitzins bei der BoJ blieb ganz tief unten, trotzdem inzwischen die Fed- und EZB-Leitzinsen bereits stark gestiegen waren. Daher stieg die Inanspruchnahme billiger Yen-Kredite durch westliche Investoren ins Unermessliche, und das beeinflusste die Yen-Geldmenge, klaro.

Ich bin daher damals zur Erkenntnis gekommen ( und hatte das auch gepostet), dass immer zumindest EIN(!) Billigst-Lender am globalen Geldmarkt vorhanden sein muss, damit das internationale Börsen-Werkel einigermassen läuft. (Wenn der Eine nicht mitspielen will, muss nachgeholfen werden. Druck motiviert...)

Das Desaster 2007/2008 begann übrigens, als die BoJ damals ganz zaghaft begann, die Leitzinsen anzuheben...


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung