Paul C. Martin: "Dieses Forum ist der einzige Ort, den ich …

Ostfriese, Samstag, 11.03.2023, 16:32 (vor 411 Tagen) @ Manuel H.3401 Views

Hallo Manuel H.

Grund: Es gibt nix anderes.

Exakt,

… dass alles Wirtschaft aufgrund von irgendeinem "Zwang" besteht, weiß jeder aus seinem Alltag. Immer "müssen" wir irgendetwas: Liefern, Zahlen, Arbeiten.

Über diesen unerfreulichen Zustand - überall nur Minus - trösten wir uns hinweg, indem wir annehmen: Aber schließlich gibt es Geld. Das ist unser Plus. Der Anker, an dem wir uns klammern.

Diesen Anker gibt es nicht!

Auch Geld ist immer ein Minus, niemals ein Plus.

Jeder Geldschein, den wir in Händen halten, ist in der dort aufgedruckten Summe irgendwo ein anderer schuldig. Wir kennen ihn nicht. Er kennt uns nicht. Geld ist anonym.

Aber wenn der Geldschein nicht zu dem zurückkehrt, der ihn schuldig ist, geht der kaputt. An der Schuld selbst und an den Zinsen, die jede Schuld enthält obendrein.

Und mit ihm gehen wir wenig später auch kaputt.

Das war's auch schon.

Das ist der Kern des Debitismus.

… weltweit kenne, wo die Diskussion um Wirtschaft konkret auf den zentralen Punkt gebracht wurde, auf den es ankommt: Aufs Geld. Daher auch die elende Quälerei."

https://archiv.dasgelbeforum.net/ewf2000/forum_entry.php?id=73138

Gruß - Ostfriese


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung