hatte Tricki Olli keinen Plan B ?

aliter, Sonntag, 05.02.2023, 09:49 (vor 504 Tagen) @ Wayne Schlegel2097 Views

Als der Bundeskanzler die Lieferung von Leos an die Bereitschaft der Amis knüpfte dachte ich zunächst, recht trickreich aber mindestens eine weitere Bedingung z.B. Lieferung der Stückzahlen im Verhältnis zur Bevölkerung, dh. höchstens 1/5 der Amipanzer oder sonst einen Vorbehalt hätte er schon einbauen müssen.
Dass die Amis noch trickreicher sind hätte er auch berücksichtigen müssen. Zumal die Amis über Umwege ja wohl locker weiter Geschäfte mit Russland machen. m.W. habe die für sich auch die verschiedenen Embargos ignoriert. Nun ist es passiert und die Russen meinen es ernst; deren grosses Trauma, das anders als in Deutschland nicht unterdrückt sondern gepflegt wurde, nämlich der Krieg Deutschlands gegen Russland ist wieder aufgeflammt (deutsche Kampfpanzer rollen gegen Russland) und wird und m.E. uns noch teurer zu stehen kommen es ist mir unverständlich, warum der Kanzler so unumwunden zugestimmt hat; beim Irak Angriffskrieg hat sich ja auch ein deutscher Kanzler heraushalten können. Schlimmstenfalls hätte er eben auch zurücktreten können.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung