Die blumigen Schilderungen sind rar

Ankawor, Samstag, 04.02.2023, 22:01 (vor 381 Tagen) @ FOX-NEWS1660 Views

Was keiner auf dem Schirm hat ist die Möglichkeit, daß nach den immer genannten 2-3 Wochen der Strom nach dem Blackout eben nicht wieder kommt. Sollten nämlich auch Nachbarstaaten betroffen sein, kommt von außen erst mal keine Hilfe, weil die sich logischerweise selbst die nächsten sind. Ich rechne nach spätestens 10 Tagen mit totalem Chaos und vielen Toten. Das wird die Beweglichkeit und Versorgung aller so massiv einschränken, daß sich kaum einer mehr vor die Hütte wagt, also auch nicht die Stromfritzen, die das Netz wieder hochfahren sollen. Dann werden aus den 2-3 Wochen Monate, viele Monate.

Blumige Schilderungen dessen, was dann abgeht, erspare ich mir an dieser Stelle. :-P

Kaum jemand wagt sich an die Schilderungen für mehr als 10 Tage ohne Strom. Die einschlägigen Experten deuten es nur an in ihren Videos. Im Ahrtal war mindestens ein Ort 4 Tage von der Außenwelt abgeschlossen, und als die Retter zu Fuß hinkamen, sahen sie kräftige gestandene Mannsbilder heulen.

Schon deine genannten 2-3 Wochen, falls die sich harmlos anhören sollen, gehen ins Reich des Unvorstellbaren.

Professor Dr.-Ingenieur Peer Rechenbach, Abteilungsleiter für Katastrophenschutz in der Behörde für Inneres in Hamburg hat in einem Vortrag angedeutet, was in einigen Wochen ohne Strom passiert, daraus

... dann ist für Wochen Steinzeit. (Die unbeeindruckten Reaktionen aus dem Publikum lassen darauf schließen, dass es nicht weiß, was das bedeutet. AdA)

Die wichtigsten Punkte seines Vortrages hier kurz zusammengefasst, mit Link zu dem Vortrag selbst. Deutlicher kann man es nicht ausdrücken, aber das Publikum bestehend aus fünf Zuschauern war nicht beeindruckt.

Es gibt ein Leben ohne Strom. Ich bin alt genug, um in meiner Kindheit Phasen ohne Strom erlebt zu haben, z. B. abendlichen Gang mit der Petromax über den Hof in den Schuppen zum Plumpsklo (und das Weichrubbeln des Zeitungspapiers).

Es gibt ein Leben ohne Strom, aber nicht für 83 Mio., sondern eher für 15 Mio. Die Auslese wird die Natur vornehmen. Ob man da mit Solar oder Handkurbel versucht, mit einem Funkgerät zu anderen Kontakt aufzunehmen, ist das Unwichtigste überhaupt.

Du wirst stark sein müssen und Waffen brauchen und starke Männer um dich rum. Gucke Jörg Sprave vom Slingshot Channel. Wenn du das nicht hast, musst du etwas können, was die Starken nicht können, damit du im lebendigen Zustand einen Vorteil für sie bietest. Ansonsten gehörst du zu den 68 Mio.

Sorry für das Spielverderben, auch im Hinblick auf die Rettung durch technische Gimmicks.

--
Deutschland 2024: Wer kann, geht. Wer nicht kann, bleibt. Wer nichts kann, kommt.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung