Nye Committee

sigma, Freitag, 03.02.2023, 19:22 (vor 395 Tagen) @ Otto Lidenbrock2152 Views
bearbeitet von sigma, Freitag, 03.02.2023, 19:26

@Otto Lidenbrock
Deutschland stand 1917 kurz vor dem Gewinn. Im Osten russische Revolution, die Russen vernichtend geschlagen, im Westen totale Meuterei der französischen Armee auf breiter Front (Dezimierung wurde angeordnet) - und die Uboote versenkten Rekord Tonnagen. Die 2,3 Milliarden Dollar schweren US-Kredite an England und Frankreich hätten total abgeschrieben werden müssen. In diesem Moment traten die USA in den Krieg gegen das Kaiserreich ein. 2 Jahre nach der Versenkung des (Hilfskreuzers) Lusitania.

https://de.wikipedia.org/wiki/Nye_Committee#Ergebnisse
Zitat: Das Committee fand heraus, dass die Waffenindustrie Preisabsprachen getroffen, sowie vor und während des Krieges im Sinne einer Beteiligung des Landes starken Einfluss auf die US-Außenpolitik genommen hatte. Es berichtete, dass das Deutsche Reich zwischen 1915 und April 1917 von den USA 27 Mio. $ und das Vereinigte Königreich 2,3 Mrd. $ (also das 85-fache dessen) an Krediten erhalten hatte. Aus diesen Daten zogen manche den Schluss, dass die USA in den Krieg eintraten, um ihre kommerziellen Interessen in Großbritannien nicht zu verlieren.

https://de.wikipedia.org/wiki/RMS_Lusitania#Vorgeschichte_und_Bau

https://www.welt.de/geschichte/article164054444/Alle-verdammt-alle-geopfert.html

https://www.geschichtsforum.de/thema/meuterei-in-der-franzoesischen-armee-1917.18073/

OT: Dave Alvin & the Guilty Ones - Harlan County Line
https://www.youtube.com/watch?v=lSU9vIzFCzk


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung