Ob es was bewirkt?

Ankawor, Freitag, 03.02.2023, 15:56 (vor 504 Tagen) @ paranoia3298 Views

Nun ist das Thema Blackout ja schon lange Zeit ganz oben auf der Liste, aber geholfen hat es wohl nichts.

Aus dem Artikel einige Schmankerln:

Für Kreisbrandmeister Lohse ist klar: Die großflächigen Stromausfälle haben Mängel im Bevölkerungsschutz offenbart. Sie hätten gezeigt, dass die Bürgerinnen und Bürger bei einem großflächigen Stromausfall nicht in der Lage seien, Notrufe abzusetzen, sagte Lohse in einer ersten Bilanz am Montag. Auch Festnetz und Mobilfunk würden nicht mehr funktionieren.

Wer hätte das gedacht?

Auf Telegram wurde aber gemeldet, dass die Behörden eine Katastrophenwarnung an alle Handies geschickt haben.

Ob die Warnung angekommen ist, nachdem der Strom wieder da war?
Was besagte die Warnung? Dass der Strom ausgefallen ist?

Lohse mahnte, dass auf Bundesebene etwas getan werden müsse, damit sich so etwas nicht wiederhole.
Technische Lösungen seien ihm allerdings nicht bekannt.

Alles nicht sehr beruhigend. Putin hat gesagt, Russland würde Deutschland nicht mit Panzern angreifen, sondern auf andere Art. In Wien werden Passierscheine für Ausgangssperren bei Blackout gedruckt. Die englische Regierung erwartet, dass Russland durch Kappen der Energieflüsse zwischen UK und Norwegen einen siebentägigen Blackout verursachen könnte. (Und dann?)

--
Todfeind [ˈtoːtˌfaɪ̯nt]: Person oder Gruppe, die andere mit dem Tode bedroht, direkt oder indirekt.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung