Genau. Sonderfall bei mir: Kein Briefkasten, kein Wohnsitz, aber Grundstück in Dtl. Wie machen die das dann?

Der gestiefelte Kater, Donnerstag, 02.02.2023, 10:36 (vor 386 Tagen) @ StillerLeser1651 Views

... Den ersten Brief hatte ich tatsächlich noch erhalten, aber der ist mir bei meiner Flucht vor den Maskenmenschen in Deutschland verloren gegangen. Ich habe nirgendwo auf der Welt einen Briefkasten, denn den bekomme ich nicht so leicht ohne Wohnsitz (schade eigentlich).

Ich hab noch ein Bankkonto in Deutschland. Da ist bisschen Taschengeld drauf. Sollte ich das besser schließen?

Und können die mir meine Wiese dann einfach so weg nehmen? Fragt sich für mich, was der Begriff "Eigentum" in der BRD wert ist. Oder belasten sie mich nur mit Bußgeldern und wenn ich dann Deutschland betrete, schmeißt mich die Polizei bei der Verkehrskontrolle ins Gefängnis, wenn ich nicht sofort am Wegesrand die Euronen zücke (mittelalterliche Variante [[zwinker]] )? Wie läuft das in so einem Fall?

Ein chinesisches Sprichwort sagt (so ähnlich): Eine Leiter, die fallen will, soll man nicht auffangen, sondern stoßen, damit sie fällt. Die BRD ist so ein FALL ...

Gruß
-kein Michel-


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung