Schreckgespenst Grundsteuererklärung

Echo, Mittwoch, 01.02.2023, 08:05 (vor 388 Tagen) @ BerndBorchert2822 Views

Man schiebt es lange vor sich her und stellt dann beim einloggen fest dass a) das empfohlene Tool gar nicht in allen Bundesländern funktioniert und b) in manchen Bundesländern überhaupt gar keine Wohnfläche angegeben werden muss. Bedeutet im Umkehrschluss aber auch dass unbebaute Grundstücke dadurch wahrscheinlich deutlich teurer werden.

Auf jeden Fall muss man sehr konservativ sein mit Wohnfläche, weil Keller Dachschräge usw gar nicht dazu zählt. Und es war auch empfehlenswert schon ein paar Wochen vorher den Elster Zugang zu beantragen weil der alleine schon eine Woche dauert wenn man nur einen Reisepass und keinen Personalausweis besitzt.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung