Auch der Anti-Spiegel dazu

Rheingold, Dienstag, 31.01.2023, 07:52 (vor 387 Tagen) @ Manuel H.2638 Views

Während der Militäroperation wurden die Räumlichkeiten des medizinischen Zentrums Pharmbiotest in den befreiten Gebieten der Volksrepublik Lugansk inspiziert. Es diente der Durchführung klinischer Versuche mit Medikamenten, die schwere Nebenwirkungen haben: Medikamente gegen Leukämie, psychische Störungen, neurologische Erkrankungen, Epilepsie und andere gefährliche Krankheiten. (Anm. d. Übers.: Ich habe das Labor der Firma Pharmbiotest in Rubezhnoe Anfang Augst besuchen und dort Unterlagen sicherstellen können, die Experimente mit neuen Medikamenten an Ukrainern, darunter Minderjährigen, belegen)

Anfang 2023 entdeckten Anwohner in Lisitschansk eine großflächige Vergrabung von Biomaterialien, die zu Pharmbiotest gehörten. Klinische Proben und ambulante Aufzeichnungen von Patienten mit ihren persönlichen Daten wurden vergraben und nicht, wie vorgeschrieben, eingeäschert und vernichtet. Dies deutet darauf hin, dass die Beseitigung dieses Beweismaterials in äußerster Eile erfolgt ist. (Anm. d. Übers.: Das haben mir Anwohner bei meinem Besuch in dem Labor bestätigt)

https://www.anti-spiegel.ru/2023/neue-russische-veroeffentlichung-ueber-us-biowaffenpro...


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung